Die Wahrheit über Reiseportale – Die größte Sadisten-Branche der Welt

Vorbei an allen Regeln des Anstands terrorisieren booking.com und Konsorten ihre Kunden mit Verkaufsmethoden, die man nur pervers nennen kann. Jeder, der über so einen Anbieter jemals ein Hotel oder einen Flug gebucht hat, kennt den Terror mit Bannern, die nichts anderes als die künstliche Verknappung suggerieren: 66 PERSONEN BEOBACHTEN DAS GLEICHE ANGEBOT!!! DIESES ANGEBOT GILT NUR NOCH 10 SEKUNDEN!!! Am Ende hat man ein Zimmer zum vermeintlichen Schnäppchenpreis und kann die posttraumatische Belastungsstörung in Ruhe im Urlaub auskurieren. Und jeder fragt sich: Was für kranke Sadisten arbeiten da eigentlich. Hier die Antwort.